Professionelle POS Hardware Hersteller

Wissen

» Unterstützung » Wissen

Unterschiede zwischen UEFI- und Legacy-Modi für POS-Hardware-Terminals

Januar 8, 2024

UEFI (Einheitliche erweiterbare Firmware-Schnittstelle) und Legacy-Modi sind unterschiedliche Firmware-Modi, die beim Startvorgang von Computern oder POS-Hardware-Terminals verwendet werden. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Unterschiede zwischen dem UEFI-Modus und dem Legacy-Modus:

Firmware-Schnittstelle:
UEFI-Modus: Nutzt die UEFI-Firmware-Schnittstelle, Bietet eine moderne und funktionsreiche Alternative zum herkömmlichen BIOS.
Legacy-Modus: Verlässt sich auf die herkömmliche BIOS-Firmware-Schnittstelle.

Bootvorgang:
UEFI-Modus: Beinhaltet den Zugriff auf und die Ausführung von Bootloadern auf der EFI-Systempartition (ESP), Verwendung der GUID-Partitionstabelle (GPT) Partitionierungsschema.
Legacy-Modus: Verlässt sich auf den Master Boot Record (MBR) Partitionierungsschema und Bootloader, die im Bootsektor der Festplatte gespeichert sind.

Festplattenpartitionierung:
UEFI-Modus: Unterstützt das GPT-Partitionierungsschema, Ermöglicht größere Festplattengrößen, mehr Partitionen, und bessere Kompatibilität mit modernen Speichergeräten.
Legacy-Modus: Verwendet das MBR-Partitionierungsschema, Begrenzung der Festplattengröße und Partitionsanzahl.

Sicherer Startvorgang:
UEFI-Modus: Führt Secure Boot ein, Sicherstellen, dass beim Booten nur digital signierte und vertrauenswürdige Bootloader und Betriebssysteme ausgeführt werden, Verbesserung der Sicherheit.
Legacy-Modus: Es fehlt die Sicherheitsfunktion „Secure Boot“..

Hardware-Support:
UEFI-Modus: Bietet hervorragende Unterstützung für neuere Hardwaretechnologien, inklusive USB 3.0, NVMe-SSDs, und fortschrittliche Grafikkarten.
Legacy-Modus: Kompatibel mit älterer Hardware, aber möglicherweise keine Unterstützung für neuere Technologien.

Benutzeroberfläche:
UEFI-Modus: Enthält häufig eine grafische Benutzeroberfläche (GUI) für eine benutzerfreundliche Interaktion mit Firmware-Einstellungen.
Legacy-Modus: Verwendet normalerweise eine textbasierte Schnittstelle mit begrenzten Optionen.

Kompatibilität:
UEFI-Modus: Abwärtskompatibel mit älteren BIOS über das Compatibility Support Module (CSM), Dadurch können UEFI-Systeme ältere BIOS-kompatible Betriebssysteme und Bootloader ausführen.
Legacy-Modus: Standard für ältere Hardware; Möglicherweise sind Kompatibilitätseinstellungen oder Updates für UEFI erforderlich.

Der UEFI-Modus bietet eine moderne Schnittstelle mit erweiterten Funktionen, verbesserte Hardware-Unterstützung, verbesserte Sicherheit, und benutzerfreundliche Optionen im Vergleich zum Legacy-Modus.

Besonders in den letzten Jahren, J4125, J6412, und der 10, 11Die 12. und 12. Generation von Core wurden in POS-Hardware-Terminals verwendet. Für neue Plattformen, Wir verwenden hauptsächlich den UEFI-Modus. Bis jetzt, Die meisten unserer Kunden bevorzugen den UEFI-Modus, Wir können auch Kunden unterstützen, die den Legacy-Modus verwenden möchten.

 

KATEGORIE UND TAGS:
Wissen , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Vielleicht gefällt Ihnen auch

  • Produktkategorien

    Touch Screen POS
    in One POS All
    tragbare POS
    Point of Sale-Box
    Touch-Screen-Monitor
    Thermo-Belegdrucker
    Kassenschublade

  • Hauptprodukte

    Höhenverstellbarer POS der T-Serie
    X-Serie Modularer Aufbau POS
    Schlanker POS der J-Serie
    Beliebter POS der S-Serie
    E-Serie alles in einem POS
    Point of Sale-Box

  • Unternehmen

    Über Sunany
    Unsere Geschichte
    Fabrik-Übersicht
    Zertifizierung
    News
    Video
    Wissen

  • Kontaktieren Sie uns

    TEL: +86 755 84877890
    Mobile:+86 134 22857986
    Post:info@sunany.com